Zustiftung aus Nikolaus-Aktion

In der Sternberg-Apotheke von Elke Grabenhorst in Bösingfeld im Extertal ist es Tradition geworden, dass am 6. Dezember der Nikolaus kommt. Viele Familien besuchen ihn dort seit Jahren und die Kinder nutzen die Gelegenheit, sich mit dem Nikolaus fotografieren zu lassen. In so manchen Extertaler Wohnzimmern und Fluren ist eine ganze Reihe von Fotos mit dem Nikolaus zu sehen, so die Apothekerin. Doch Elke Grabenhorst will mit dieser Aktion nicht nur den Extertaler Kindern eine Freude bereiten, sondern auch kranken und bedürftigen Kindern helfen. Deswegen bittet sie die Besucherinnen und Besucher der Apotheke um kleine Geldspenden. Im vergangenen Jahr entschied sich Elke Grabenhorst für die Gesundheitsstiftung Lippe als Empfängerin der Spenden. Die Stiftung überzeugte sie, da sie aktiv die Familienklinik am Klinikum Lippe unterstützt. Außerdem wird bei einer Zustiftung der gespendete Betrag vom Kreis Lippe verdoppelt. Auch für viele Kundinnen und Kunden der Apotheke war dies ein überzeugendes Argument. Der Nikolaus hat zudem seine Gage in Höhe von 50 Euro dazugetan, so dass letztendlich der stolze Betrag von 450 Euro zusammenkam.

Am 1. März 2018 überreichte Elke Grabenhorst zusammen mit ihrer kleinen Tochter und ihrem Mann, der sie bei dieser Aktion immer tatkräftig unterstützt, in der Familienklinik des Klinikums Lippe einen symbolischen Scheck an Dr. Axel Lehmann, Landrat und Vorstandsvorsitzender der Gesundheitsstiftung Lippe. Dieser bedankte sich für das Engagement der Familie Grabenhorst sowie für die Unterstützung der zahlreichen Spenderinnen und Spender. Die auf 900 Euro verdoppelte Summe verbleibt als Zustiftung im Vermögensstock der Gesundheitsstiftung Lippe und hilft so, die Gesundheitsversorgung in Lippe langfristig zu fördern.