Für Gesundheit in Lippe

Musikfreunde Schwelentrup e.V. spielt zu Gunsten der Gesundheitsstiftung Lippe

Am 1. April haben die Musikfreunde Schwelentrup in der Dörentruper Mehrzweckhalle unter dem Motto „Frühlingsklänge“ ein Benefizkonzert zu Gunsten der Gesundheitsstiftung Lippe gegeben. Die zahlreichen Besucherinnen und Besucher zeigten sich begeistert und insgesamt kamen 1.560 Euro Erlöse zusammen. Im Detmolder Kreishaus übergab der Vorstand der Musikfreunde jetzt den symbolischen Scheck an Friedel Heuwinkel, Vorstandsvorsitzender der Gesundheitsstiftung Lippe.

„Der Betrag wird als sogenannte Zustiftung in das Vermögen der Stiftung fließen und vom Kreis Lippe gedoppelt“, informiert Bernd Steinmetzler, 1. Vorsitzender der Musikfreunde. „Mit der Zustiftung anstatt einer Spende mehren wir das Kapital der Stiftung und tragen auf diese Weise dazu bei, dass die Gesundheitsstiftung langfristig den Gesundheitsstandort Lippe stärken wird“, so Norbert Helmhold, Mitglied bei den Musikfreunden und im Kuratorium der Gesundheitsstiftung. Er hatte den Vorschlag in den Vorstand eingebracht, für die Gesundheitsstiftung zu spielen: „Denn Gesundheit geht wirklich jeden etwas an“. So konnte er die anderen Mitglieder des Orchesters auch leicht davon überzeugen.
„Es war ein wirklich tolles Konzert, das rundherum stimmig war – von der Organisation, der Moderation bis hin zur musikalischen Darbietung“, lobt Heuwinkel, der am 1. April ebenfalls in Dörentrup unter den Konzertbesuchern war. „Wir danken den Musikfreunden sehr herzlich für ihr Engagement“, so Heuwinkel abschließend.
Die Gesundheitsstiftung Lippe hat als erstes großes Projekt die Familienklinik am Klinikum Lippe in Detmold errichtet. Hier wird seit der Inbetriebnahme Anfang dieses Jahres auf modernstem Standard gearbeitet.